Der gurado Gutscheinblog: Gutscheinmarketing & mehr

< So gestalten Sie Ihre Gutscheine richtig!

Lohnt sich so ein Gutscheinsystem für mein Geschäft überhaupt?

Investitionen in neue Software sollen gut überlegt sein. Vor der Anschaffung eines neuen Gutscheinsystems überlegen sich viele Unternehmen daher gut, ob sich das auch wirklich lohnt. Ich möchte Ihnen heute eine kleine Hilfestellung bei dieser Entscheidung geben.


Gutscheinsystem

Ein Gutscheinsystem ist das perfekte Tool, für alle die ihre Gutscheine effektiver verkaufen wollen. Und das sagen wir von gurado nicht nur, weil wir ein eben solches Gutscheinsystem anbieten. Wir sind wirklich davon überzeugt, dass ein Gutscheinsystem eine enorme Arbeitserleichterung darstellt und schnell zu gesteigerten Gewinnen führt. Das bestätigen unsere Kunden immer wieder!

Dennoch: wir wollen unser Produkt niemandem aufschwatzen, der davon gar nicht profitiert. Wer mit seinen Gutscheinen wenig Umsatz macht und noch dazu durch die geringe Anzahl verkaufter Gutscheine kaum Arbeit hat, für den ist ein Gutscheinsystem vielleicht nicht die optimale Lösung. Ab wann aber lohnt sich ein Gutscheinsystem? Was diese Frage betrifft, möchte ich heute ein wenig Klarheit schaffen.

Es gibt keine feste Anzahl an verkauften Gutscheinen, ab der sich ein Gutscheinsystem lohnt

Eine einfache, allgemeingültige Antwort findet sich hier nicht. Wir können keine Zahl an verkauften Gutscheinen pro Monat nennen, ab denen sich ein Gutscheinsystem auf jeden Fall rentiert. Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich und hängt von mehreren Faktoren ab: Wie hoch ist der durchschnittliche Gutscheinwert? Werden zu bestimmten Zeiten wie der Vorweihnachtszeit oder zu Muttertag besonders viele Gutscheine verkauft? Bestehen Möglichkeiten, um die Anzahl ihrer verkauften Gutscheine zu steigern? Damit Sie sich jedoch einen besseren Eindruck verschaffen können, habe ich ein paar Fallbeispiele für Sie vorbereitet: 

Gutscheinsystem

 Gehen wir diese Beispiele einmal durch. Das Hotel im ersten Beispiel würde selbst für das gurado Max Paket mit einem Preis von 89 Euro im Monat nur einen Anteil von einem Prozent Ihres Gutscheinumsatzes für das Gutscheinsystem zahlen. Ein Anteil der sich leicht verkraften lässt, finden Sie nicht?

Doch lassen Sie sich nicht von dem hohen Gutscheinsumsatz in diesem Beispiel abschrecken, wenn Sie selbst viel weniger Gutscheine verkaufen. Rechnen Sie nach, sehen Sie schnell, dass auch die Eisdiele im zweiten Beispiel für das gurado Starter Paket mit 29 Euro im Monat nur sechs Prozent Ihres Gutscheinumsatzes erübrigen müsste. Natürlich stellt sich hier schon eher die Frage: Lohnt sich das?

Die Ausgaben für das Gutscheinsystem sollten nicht das einzige Entscheidungskriterium sein


Letztendlich muss jedes Unternehmen selbst entscheiden, welchen Anteil des Gewinns es für ein Gutscheinsystem abgeben möchte. Persönlich denke ich, dass sechs Prozent immer noch ein wirklich geringer Anteil sind. Zudem sollten Sie sich nicht auf Ihre jetzigen Verkaufszahlen versteifen, sondern viel mehr Im Blick haben, wie Sie Ihren Verkauf durch ein Gutscheinsystem optimieren können.

Gerade bei einer hohen Anzahl verkaufter Gutscheine bedeutet ein Gutscheinsystem eine große Zeit- und Arbeitsersparnis. Diese entsteht durch die Automatisierung der Gutscheinverwaltung: Keine manuelle Listenführung mehr, Gutscheine werden vollautomatisiert versandt und Rechnungen automatisch ausgestellt.

Außerdem erreichen Sie durch den zusätzlichen Onlineverkauf neue Kunden: Leute, die nicht in Ihrer Stadt ansässig sind, um den Gutschein vor Ort zu kaufen. Last-Minute-Käufer, denen am Geburtstag ihrer Oma noch einfällt, dass Sie kein Geschenk haben. Diese Kunden entgehen Ihnen, wenn Sie keine Möglichkeit haben, Ihre Gutscheine online anzubieten. Auch die vielen Gutscheindesign-Möglichkeiten, die sich durch ein Gutscheinsystem bieten, führen zu einer gesteigerten Attraktivität Ihrer Gutscheine. Lesen Sie dazu doch unseren Artikel „So gestalten Sie Ihre Gutscheine richtig“.

Im Durchschnitt erfahren unsere Kunden durch den Einsatz des Gutscheinsystems eine Verkaufssteigerung von etwa 30 Prozent. Aus 50 verkauften Gutscheinen werden so schnell 65. Zurecht können Sie nun sagen: „Wenn ich nur zehn Gutscheine verkaufe, dann kommt es auf drei verkaufte Gutscheine mehr im Monat auch nicht an.“ Bedenken Sie jedoch, dass diese 30 Prozent nur ein Durchschnittswert sind. Bevor Sie ein Gutscheinsystem komplett ausschließen, sollten Sie sich also nach den Gründen für die geringen Verkaufszahlen fragen. Vielleicht steckt in Ihrem Gutscheinverkauf noch großes Potential und Sie können Ihn um weit mehr als 30 Prozent steigern.

Gutscheinmarketing steigert Ihre Verkaufszahlen

Natürlich kann es sein, dass Sie aus einer Branche kommen, in der sich Gutscheine als Geschenk einfach nicht anbieten. Sollte das jedoch nicht der Fall sein, ist es ratsam zunächst Ihre eigenen Vertriebs- und Marketingtaktiken zu überdenken. Wissen Ihre Kunden überhaupt, dass Sie auch Gutscheine anbieten? Werben Sie genug für Ihre Leistungen im Allgemeinen und Ihre Gutscheine im Speziellen?

Auf dem gurado Blog wird es in Zukunft viele Beiträge zum Thema Gutscheinmarketing geben, mit deren Hilfe Sie Ihren Gutscheinverkauf steigern können. Lesen Sie doch schon einmal unseren Beitrag zum Thema „Den Gutscheinverkauf zu Muttertag steigern“. Viele der dort gegeben Tipps, lassen sich auch zu anderen Anlässen gut umsetzen. Ebenfalls interessant: Gutscheinmarketing mit dem Self-Activator-Modell